Thomas Gutknecht

Thomas Gutknecht

Philosophische Praxis Logos-Institut

Fichtenweg 8
D-72805 Lichtenstein
Phone: +49 7122 820528 / +49 171 8517728 (mobil)
Mail: gutknecht@praxis-logos.de
Web: www.praxis-logos.de


Themen und Theorien

Mein besonderes Anliegen ist die kommunikative und dialogische Praxis im
Interesse der Aneignung von je größerer Freiheit und eines inneren Wachstums
der Menschen, die mich als Gäste in der Philosophischen Praxis besuchen.
Philosophische Praxis verstehe ich nicht als „Anwendung“ von Philosophie,
sondern als Einübung ins Denken und als Entwicklung einer reflektierten und
vernunftorientierten Haltung im Horizont von Freiheit und Versöhnung).

Seit mir das Amt des Präsidenten der Internationalen Gesellschaft für
Philosophische Praxis anvertraut ist, geht es mir auch da vor allem um das
Brückenschlagen zur Psychotherapie und zur kirchlichen Seelsorgepraxis, zur
Universität und zu Verbänden von Berufen, die Menschen dienen. Außerdem soll
mit der IGPP die theoretische Grundlegung Philosophischer Praxis
vorangetrieben werden. Der Berufsverband BV-PP, in dem ich verantwortlich
mitgestaltend tätig bin, will praktizierenden Kolleginnen und Kollegen eine
Hilfe bei der eigenen Professionalisierung sein. Ein Angebot für alle
Interessierten ist der Bildungsgang – im Unterschied zu Aus- und
Weiterbildung der Philosophie einzig angemessen.

Neuere Projekte des Logos-Instituts sprechen mittelständische Unternehmen
und Verbände an: Philosophische Bildung kann die Fort- und
Weiterbildungsmaßnahmen um philosophische Bildung ergänzen.

Schwerpunkte meiner Arbeit in der Philosophie:

Das gemeinsame Leben denken – nicht in ihm aufgehen und es denkend nicht im
Stich lassen (Weltflucht).
Bezugsdenker:
Martin Buber, Hannah Arendt, Gernot Böhme, Peter Bieri

Das Leben denken:
Bezugsdenker:
Meister Eckhart, Martin Heidegger,

Existenz, Subjektivität, Intersubjektivität und Kommunikation denken:
Bezugsdenker:
Augustinus, Kierkegaard, Karl Jaspers, Jürgen Habermas, Vittorio Hösle,
Byung-Chul Han,

Ethisches untersuchen und begründen:
Bezugsdenker:
Aristoteles, Kant, Max Scheler, Robert Spaemann, Hans Krämer

Metaphysik:
Bezugsdenker:
Spinoza, Leibniz, Hegel

Religiöses Denken:
Bezugsdenker:
Edith Stein, Romano Guardini, Josef Pieper, Jörg Splett

Anstifter zum Weiterdenken:
(Platos) Sokrates, Nietzsche,

Philosophische Praxis:
Gerd Achenbach, Anders Lindseth, Thomas Polednitschek

Angebote

Philosophische Bildung
Bildungsangebote wie Vorträge, Seminare, Philosophische Reisen,
Philosophisches Cafés
Philosophische Beratung (Mitdenken, Unterstützung beim
Mit-sich-zurate-Gehen)
Begleitung in schwierigen Lebensumständen und Mitsorge für Geist und Seele
Führungslehre – Coaching von Führungshandelnden
Ethik in der Wirtschaft, Unterstützung bei der Leitbildentwicklung und
Erarbeitung von Grundsätzen

Zur Person

1953
Geboren in Stuttgart

1981
Diplom Theologe – Freie Tätigkeit in der Erwachsenenbildung, Dozent,
Lehraufträge an Hochschulen und Akademien
Beratungen (Lebensberatung, Coaching, Mediation, Ethik in der Wirtschaft,
Unterstützung bei Leitbildentwicklung)

1991
Gründung des Logosbüros, jetzt Logos-Institut Philosophische Praxis

1993
Gründer und seither Präsident des Philosophischen Vereins Logosclub
Reutlingen

seit 2003
Präsident der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis (IGPP)

seit 2009
Gründer und Vorstand des Berufsverbandes für Philosophische Praxis (BV-PP)