Bücher

Hier finden Sie Bücher aufgeführt, die in Zusammenarbeit der Mitglieder von philopraxis.ch entstanden sind.

Buch: Methoden Philosophischer Praxis

Methoden Philosophischer Praxis. Ein Handbuch

Detlef Staude (Hrsg.)
2010

Die Philosophische Praxis ist eine in den letzten Jahren in vielen Formen entwickelte Weise, das Potenzial des Philosophierens für den lebendigen Alltag nutzbar zu machen.
Während bislang vor allem das Grundverständnis von Philosophischer Praxis und Beratung reflektiert wurde, liefern die Beiträge dieses Bandes eine breit angelegte, detaillierte Methodik zentraler Tätigkeitsbereiche dieser Disziplin. Geboten wird eine Übersicht über wichtige Felder der Philosophischen Praxis und über Methoden, die dort (aber sicher nicht nur dort) zum Einsatz kommen. Es handelt sich um Methoden, mögliche Wege und Richtungen, wie der Prozess des Philosophierens zum Gewinnen einer eigenständigen Orientierung verstanden und vorangebracht werden kann.

Inhalt

Florian Huber / Detlef Staude: Dialog zur Methode – Chat zur Bedeutung von Methoden in der Philosophischen Praxis   9
Eva Schiffer: Eine Philosophische Praxis für unsere Zeit: Ihre Methoden im geistesgeschichtlichen und theoretischen Kontext   21
Detlef Staude: Die Philosophische Praxis – Entstehung, internationale Verbreitung und heutiger Stand      55
Anders Lindseth: Von der Methode der Philosophischen Praxis als dialogischer Beratung      67
Florian Huber: Biografie im gesellschaftlichen Wandel – Methodische Orientierung in der Einzelberatung   101
Martina Bernasconi: Paarberatung und Philosophische Trauungen      133
Anette Fintz: Begleiten von Führungspersonen Führungscoaching als Philosophische Praxis      149
Detlef Staude: Die Methodik und Leitung von Philosophischen Gesprächsgruppen verglichen mit Philosophischen Cafés und Sokratischen Gesprächen   171
Imre Hofmann: Das Experiment des Philosophierens      185
Manfred Jaud: Irritation und Humor in der Philosophischen Praxis – Methodologische Gedankensplitter      209
Eva Zoller: Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen zum Beispiel über Fragen aus der Ethik      217
Markus Waldvogel: Worum geht’s da eigentlich? – Philosophisches zum So-tun-als-ob in der Schule      231
Anette Fintz: Eine Frage des Ethos Philosophische Praxis als Lebensform      250

265 S., 28.80 € ;  42 sFR

Podiumsdiskussion über dieses Buch mit Martina Bernasconi, Anette Fintz, Florian Huber und Detlef Staude im Rahmen eines Blockseminars von Volkbert M. Roth an der Uni Konstanz:

http://streaming.uni-konstanz.de/talks-events/philosophische-praxis/

Buch: Das OrientierungsLos

Das OrientierungsLos – Philosophische Praxis unterwegs

Volkbert M. Roth und Detlef Staude (Hgg.)

2008

Philosophische Praxis als eigenständiges Grundverständnis zu philosophieren existiert zwar seit über 25 Jahren und hat sich in vielen Staaten Europas, in den USA, Kanada, Israel und Lateinamerika verbreitet, doch wie die Philosophie als Ganzes und wir alle hat auch sie das Los, sich stets von neuem orientieren zu müssen. Sie hat einige gut gangbare Wege gefunden, doch sie bleibt auf Entdeckungsreise, unterwegs.
Und so kann sie auch den Menschen unserer Zeit Anregungen bieten, wo es weitergehen könnte, welche ausgetretenen Pfade zu verlassen sich lohnt und woran sich zu orientieren uns weiterbringt.
Im vorliegenden Buch teilen 11 Philosophische Praktikerinnen und Praktiker zum Teil verspielt und zum Teil ernsthaft ihre Gedanken mit, auf welche Weise Philosophie Orientierung im Leben zu bieten vermag.

Konstanz 2008; 120 Seiten, EUR 19,80, CHF 32,00.       ISBN 978-3-86628-218-6

Softcover 2010: € 14.80,  CHF 24.00    ISBN 978-3-86628-337-4

Hartung-Gorre Verlag
D-78465 Konstanz
Telefon: +49 (0) 7533 97227 Telefax: +49 (0) 7533 97228
http://www.hartung-gorre.de

eMail: verlag@hartung-gorre.de

siehe auch: http://philopraxis-feigenblaetter.blogspot.com/

Lebendiges Philosophieren

Lebendiges Philosophieren. Philosophische Praxis im Alltag

Detlef Staude (Hg.)

2005

Das erste Buch von philopraxis.ch
Elf Philosophinnen und Philosophen von philopraxis.ch, dem Netzwerk für praktisches Philosophieren, haben ein Buch über unterschiedliche Aspekte Philosophischer Praxis verfasst. Es trägt den Titel

Lebendiges Philosophieren – Philosophische Praxis im Alltag
erschien im Herbst 2005 im Verlag transcript und ist auch weiterhin in den Buchhandlungen sowie bei Autoren und Verlag erhältlich.

Das Buch gibt eine lebendige Einführung in verschiedene Felder Philosophischer Praxis und ist das bislang erfolgreichste Buch von philopraxis.ch.