Mike Roth

Mike Roth

Angebote

Philosophisch Literarisches Café BERN-Bümpliz http://philopraxis-feigenblaetter.blogspot.com
www.philocom.ch/philocafe
DenkMahl via adrian.deplazes@bluewin.ch
Philosophische Woche vor Ostern in Istrien: 2010 Sloterdijk (2009), 2011 Schmid (2010), 2012 Hampe, 2013 Philosophieren mit Kids, 2014 Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
http://feigenblaetter.blogspot.com/2011/03/philosophische-reise.html
Paar- und Einzelberatung? Auf Anfrage!
Für Gruppen Veranstaltungen in der DREIART-Galerie, siehe www.dreiart.com

Zur Person

Studium der Philosophie (Erlangen & Oxford), Kirchengeschichte sowie Sprachwissenschaft und Pädagogik. Visiting Lecturer an der Sydney University, General Philosophy 1976. Dissertation: Einige Logische Strukturen der Deutschen Gegenwartssprache. Zum Gebrauch der Prädikation beim Beraten (D 1969 Erlangen). Habilitation 1976: Zum wissenschaftlichen Anspruch der Wertformanalyse, seitdem Privatdozent für Philosophie an der Universität Konstanz.
Ab 1980 Forschungsprojekt „Therapie in der von Aphasie betroffenen Familie“. Klinische Tätigkeit in einem neurologischen Fachkrankenhaus am Bodensee und Engagement in der Selbsthilfebewegung. Viele Jahre therapeutische Leitung von Familienseminaren. 1988 Zusatzausbildung in Systemischer Therapie und Beratung (Meilen am Zürichsee). Seitdem Mitglied einer systemischen Intervisions- und Literaturgruppe (Karl Dülli).
Ertönen des Rufs: „Spiele Flöte, Sokrates!“ wohl 2002, seitdem auch diverse Holzarbeiten und ab 2007 Mitarbeit und Betreuung des „Raums zum Philosophieren“ in der Radolfzeller Galerie 3art am Bodensee.
Von einer Doktortochter darauf aufmerksam gemacht erfolgte eine Hinwendung zur Lebenskunstphilosophie und Philosophischen Praxis. Seit 2007 Mitglied (auch im Vorstand) des Netzwerkes philopraxis.ch.

Herausgeber der Reihe: PHILOSOPHISCHE PRAXIS (bisher 4 Bände)
Roth/Staude (Hg.): Das OrientierungsLos 2008
Roth (Hg): Leben ändern? Wir üben 2010
Bischof, Legitimität Ärztlicher Sterbehilfe 2011
Roth (Hg.): Viel Glück 2012